SPD Schwalbach dankt Siegfried Weidemann für politische Arbeit

img_3855


Der Vorsitzende Sascha Ruppert dankte Siegfried Weidemann für die geleistete Arbeit.

Zum Jahresende 2016 hat Siegfried Weidemann seine jahrzehntelange politische Arbeit beendet. Siegfried Weidemann ist seit 50 Jahren Mitglied der SPD und hat der Partei vor Ort auch in dieser Zeit ununterbrochen in den verschiedensten Ämtern gedient. So war er Gründungsvorsitzender der Jusos in Schwalbach, Vorsitzender des SPD Ortsvereins und hat bis zum Ende seiner Arbeit stets in verschiedenen Funktionen im Vorstand mitgearbeitet. Das Gemeindeleben prägte Siegfried Weidemann politisch als langjähriges Mitglied im Orts- und im Gemeinderat und von 1994 bis 2004 als Ortsvorsteher des Gemeindebezirks Schwalbach.

Der Vorsitzende der SPD Schwalbach, Sascha Ruppert – selbst ehemaliger Schüler von Siegfried Weidemann – würdigte die politische Arbeit und Erfolge von Siegfried Weidemann, die weit über seine Arbeit im Ortsverein hinausgehen. So hob der Vorsitzende neben Siegfried Weidemanns Arbeit für die Partei auch sein Wirken als Lehrer, Schulleiter und sein Bemühen um die deutsch-französische Partnerschaft mit Vern-sur-Seiche sowie seine Tätigkeit in verschiedenen Vereinen und Organisationen wie dem Kinderschutzbund und der AWO hervor. Der SPD Ortsverein Schwalbach dankt Siegfried Weidemann für sein überzeugtes Engagement und wünscht ihm und seiner Familie weiterhin alles Gute für die Zukunft.