SPD Brandenburg bleibt stärkste Kraft!

Quelle: focus.de

Quelle: focus.de

Die SPD ist aus der diesjährigen Landtagswahl in Brandenburg als klarer Sieger herausgegangen, sie bleibt mit 31,9% aller Stimmen stärkste Kraft im Land und kann sich nun zwischen CDU und Linkspartei als Koalitionspartner entscheiden. Die Union machte leichte Gewinne und ist nun statt der Linke die zweitstärkste Partei im Landtag. Die FDP erlitt ein weiteres Debakel und flog mit gerade einmal 1,5% aus dem Parlament, die Grünen schafften mit 6,2% haarscharf den Einzug in den Landtag. Grund zur Sorge gibt das Ergebnis der AfD: Mit 12,2% aus dem Stand ist sie nun viertstärkste Kraft. Dietmar Woidke, der das Amt erst im August letzten Jahres von Mathias Platzeck übernommen hatte, musste sich gestern zum ersten Mal als Spitzenkandiat den Wählern stellen. Die CDU könnte ihrem Ziel, einem Ende der rot-roten Landesregierung und einer Regierungsbeteiligung näher kommen, die Entscheidung liegt jetzt bei Dietmar Woidke. Dieser hatte jedoch noch vor einigen Wochen laut eigenen Angaben keine Notwendigkeit gesehen, den Partner zu wechseln.

Hier geht’s zum Artikel!

Ostergrüße der SPD Schwalbach-Griesborn

Bei herrlichem Wetter und Sonnenschein überbrachte die SPD Schwalbach-Griesborn den Bürgerinnen und Bürgern ihre alljährlichen Ostergrüße in Form von Rosen und Ostereiern. Diese gute Tradition wurde auch genutzt, um sich mit den Bürgerinnen und Bürgern über die anstehende Kommunalwahl am 25. Mai auszutauschen.

Seite 4 von 512345